© 2011 Kuringa. Impressum
EN ES

I FESTIVAL MA(G)DALENA INTERNACIONAL

September 2015, Puerto Madryn - Argentina

Liebe Ma(g)dalenas,

 

wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass zischen dem 15. und 20. September 2015 das 1. Internationale Festival der  Ma(g)dalenas in Puerto Madryn, Chubut, Patagonien Argentinien stattfinden wird. 

Das Ziel dieses 1. Internationalen Festivals ist es, speziell den Ansatz des internationalen Netzwerkes der  Ma(g)dalenas zu präsentieren und ebenso allgemein die Ansätze des Theater der Unterdrückten bekannt zu machen.

Des weiteren werden auch die nachfolgen aufgezählten Ziele verfolgt:

  • Die Selbsterkenntnis als Teil einer Bewegung, was uns als solche bestärken soll
  • Die Relevanz von Frauenthemen sichtbar machen
  • Den Dialog zu Organisationen suchen, die sich mit verwandten Thematiken zu unserer Arbeit auseinandersetzen
  • Konkrete und stete soziale Aktionen teilen und die Multiplikation dieser fördern
  • Politisch-ästhetische Aktionen realisieren: Auf lokaler politischer Ebene reflektieren, agieren und intervenieren (spezifische Problematiken identifizieren und entsprechende Handlungen zu entwickeln)
  • Demokratisierung der Machträume innerhalb der internationalen Bewegung des Theaters der Unterdrückten
  • Die diversen Dimensionen der Unterdrückung sichtbar machen: Die Achse(n) dieser Unterdrückung erkennbar machen, unabhängig von unterschiedlichen kulturellen Kontexten
  • Erfahrungen teilen und unsere Arbeit von einer kritischen Sichtweise aus analysieren
  • Räume öffnen, damit andere Frauen sich unserem Projekt anschließen können

 

Wir, die Magdalenas von Puerto Madryn, versuchen gerade zusammen mit anderen Magdalenas aus Argentinien und Uruguay, mögliche Finanzierungsquellen ausfindig zu machen. Unser IDEALZIEL wäre es, allen Gruppen Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung anbieten zu können. Ebenso würden wir euch gerne während des Festivals interne Reisen ermöglichen können. Hierfür ist es jedoch sehr wichtig, dass wir baldmöglichst wissen, wie viele Gruppen und wie viele Personen teilnehmen werden, um so die notwendigen Ressourcen besser planen zu können. Das bedeutet, dass ihr als interessierte Gruppe, euch zeitnah mit uns in Kontakt setzen solltet, um uns euer Interesse an der Teilnahme mitzuteilen.

Wir bitten euch, uns vor dem 15. Juni 2014 euren Wunsch auf Teilnahme mitzuteilen (auch wenn ihr noch nicht die definitive Zusage habt). Hierfür brauchen wir:

  • Namen der Gruppe
  • Thematiken zu denen ihr arbeitet
  • Anzahl an Personen in der Gruppe
  • Herkunftsort

Wir müssen darauf hinweisen, dass jede teilnehmende Gruppe mindestens ein Stück oder eine Performance vorstellen muss, die der Methode des Forumtheaters zuzuordnen ist.  Das Programm wird vom Umfang her limitiert sein, so dass nur möglich sein wird, eine begrenzte Anzahl von Stücken vor Publikum aufzuführen.  Dennoch prüfen wir gerade die Option, dass interne Präsentationen von Stücken stattfinden, die sich noch im Entwicklungsprozess befinden (eventuell im Festivalbereich des Theater-Labors).

Obwohl wir uns innerhalb der Organisation bereits um mögliche Finanzierungsmöglichkeiten für das Festival kümmern, bitten wir euch, von euren Herkunftsorten aus ebenso nach möglichen Mitteln zu suchen, sowohl für eure Reise wie auch für das gesamte Festival. Solltet ihr potentielle Finanzierungsquellen ausmachen, wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr uns die Information zukommen lasst.

Liebe Frauen,  wir werden einen großen Einsatz, viel Bereitschaft und Arbeit von uns allen benötigen, um unseren Traum, dieses 1. Festival, verwirklichen zu können! Obwohl wir die Aufgabe der Organisation von hier aus übernommen haben, hoffen wir sehr darauf, dass dieses Festival als Ergebnis der gemeinsamen, kollektiven und basisdemokratischen Arbeit von uns allen letztendlich zustande kommt!

Wir erwarten eure Antworten!

Eine große Umarmung und

Hasta las Ma(g)dalenas siempre, Ma(g)dalenas!